Link verschicken   Drucken
 

Basteln & Spielen

Wer schon nicht mehr weiß wohin mit den vielen schönen gemalten Bildern der Kinder, kann sich bei uns regelmäßig Tipps für das gemeinsame Basteln und (sportliche) Spielen in den Wohnung holen. Unsere Ideen lassen sich mit wenigen Mitteln bzw. Alltagsmaterialien umsetzen. Zusätzlich einkaufen zu gehen ist also  gar nicht nötig. Viel Spaß beim ausprobieren!

 

 

Sonntag, 24. Mai 2020

 

Nach Dosen und Eierkartons, gibt es heute eine weitere Upcycling-Idee mit Papprollen: Bastelt euer eigenes Fernglas und geht auf Abenteuerreise raus in die Natur.

 

Was braucht ihr (siehe Bild 1):

- 2 leere Toilettenpapierrollen

- 1 dicken Faden z. B. Wollfaden oder Schnürsenkel

- Schere, Tacker und Klebstoff

- 1 Bogen Motivpapier oder Pappkarton

 

Zuerst nehmt ihr euch den Faden zur Hand und tackert das eine Ende außen an den Papprollenrand.

Das zweite Ende des Fadens wird an den Rand der anderen Rolle getackert.

Stellt die Rollen kurz zur Seite und holt euch euren Bastelbogen. Wir haben uns für Motivpapier entschieden, man kann aber auch sein eigenes Papier bemalen und gestalten, um dann damit die Rollen zu verbinden. Dazu schneidet ihr einen etwa 8cm breiten Streifen aus. Der Klebstoff wird auf den Bastelbogenstreifen gebracht.

Unsere Rollen stehen ganz dicht nebeneinander, der jeweilige Faden zeigt nach außen. Klebt nun das Papier um beide Rollen (siehe Bild 2).

 

Schon ist euer eigenes Fernglas fertig. Wer möchte kann es gern noch zusätzlich verzieren (siehe Bild 3).

 

Unser Bibo hat sich total über das Fernglas gefreut und ist jetzt schon auf seiner Entdeckungsreise :)

 

Habt viel Freude mit unserer Upcycling- Idee!

Fernglas_1
Fernglas_2
Fernglas_3
Fernglas_4

 

 

Samstag, 23. Mai 2020

 

Eistüten aus Eierkarton basteln

 

Langsam wird es immer wärmer draußen. Der Sommer steht vor der Tür. Jetzt beginnt die Eisschleckerzeit. Macht mit uns eine süße Eistüte.

 

Heute brauchen wir (siehe Bild 1):

- 1 Eierkarton und Pappe

- Wolle in den unterschiedlichsten Farben

- eine Schere

 

Und so einfach geht`s:

Zu Beginn stellen wir unsere Eiskugeln her. Wir schnappen uns die Pappe und zeichnen mit dem Zirkel einen großen Kreis von 5 cm Durchmesser und in dem entstandenen Kreis noch einen

2,5 cm kleinen Innenkreis.

Nun schneiden wir den großen und den kleinen Kreis mit der Schere aus (siehe Bild 2).

 

 

Bild_1
Bild_2
Bild_3

Wir zeichnen noch einmal einen zweiten Kreis mit den gleichen Maßen, und schneiden auch diesen mit der Schere aus, denn wir benötigen zwei Pappringe.

Als nächstes lege die Pappringe übereinander und nimm den ersten Wollfaden zur Hand, um ihn einmal um die Pappringe zu wickeln und einen Knoten zu binden.

(Siehe Bild 3)

 

Der Faden wird jetzt um die Pappringe gleichmäßig gewickelt. Gern kannst du einen zweiten Wollfaden mit einer anderen Farbe hinzunehmen und

diesen mit dem ersten Wollfaden zusammenknoten. So kann später eine bunte „Eiskugelbommel“ entstehen (siehe Bild 4).

 

 

Wenn das Loch in der Mitte ganz klein geworden ist, schiebst du das Ende des Fadens, durch die kleinen Schlaufen, damit es fixiert ist (siehe Bild 5).

 

 

Schneide nun die Fäden am Rand durch, bist du auf die Pappe stößt. Du solltest mit deiner Schere zwischen beiden Pappen sein und schneidest den gesamten Rand entlang bis du einmal herum bist (Siehe Bild 6).

 

Bild_4
Bild_5
Bild_6

Nimm dir jetzt einen neuen Faden hinzu, und führe ihn zwischen die Pappen um die Bommel herum. Jetzt mache einen festen Doppelknoten. Den überstehenden Faden kannst du einfach abschneiden.

Streife die Pappringe jeweils seitlich ab und eine wunderschöne Eisbommel ist entstanden (Siehe Bild 7).

 

Jetzt stellen wir uns noch unsere Eiswaffel her. Dazu benötigen wir den Eierkarton. Wir schneiden uns die mittig liegenden Kartonspitzen heraus (Siehe Bild 8).

 

Und schon ist die Waffel fertig. Wer möchte kann sich die Waffel noch in seiner Lieblingsfarbe anmalen.

Zum Schluß kommt unsere Eiskugel auf ihre Waffel und ihr könnt lustig losschleckern.

 

Guten Appetit! 

IMG_20200523_082401

 

 

Freitag, 22. Mai 2020

 

Zählen üben, Gegenstände kennenlernen und erfühlen, schöne Dinge finden... alles vereint in unser heutigen Spielidee für Kinder.

 

Ihr benötigt nur Papier, Stift und z.B. Knöpfe, Steine, Murmeln...

 

Schreibt die Zahlen von 1 bis X auf, je nachdem wie weit euer Kind schon zählen kann. Dann kann es schon losgehen. Jeder Zahl wird die entsprechende Menge an Knöpfen etc. zugeordnet. Vielleicht finden sich in der ganzen Menge auch besonders schöne Teile, wie in unserem Fall Herz- oder Sternenknöpfe.

IMG_20200522_065530

 

 

Donnerstag, 21. Mai 2020

 

Man muss nicht immer neue Spielsachen kaufen, um den Kindern neue Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Selber machen ist angesagt!

 

Daher haben wir heute für euch ein "selfmade-Steckpuzzle":

 

Alles was ihr dafür benötigt ist ein Stift und etwas Papier. Sucht euch Gegenstände aus, die als Motive dienen sollen. Diese Gegenstände können thematisch zusammenhängen wie z.B. Bauklötze, Küchenutensilien etc. oder auch durchmischt sein. 

IMG_20200521_230414
IMG_20200521_231655_1_

 

 

Mittwoch, 20. Mai 2020

 

❤️ Morgen ist Vatertag ❤️

 

Wer bislang noch keine Idee oder Zeit für eine kleine Überraschung hatte, der kann unsere Bastelei ausprobieren.

Das einzige was ihr dazu benötigt sind Steine, Fingermalfarbe, einen dünnen schwarzen Stift und Finger :)

Taucht eure Finger einfach in die Farbe oder malt sie mit einem Pinsel an. Erstellt dann aus zwei Abdrücken ein Herz. Wenn die Farbe getrocknet ist, malt ihr dem Herz noch ein Gesicht, Arme und Beine auf und fertig ist das Vatertagsgeschenk!

IMG_20200520_082929_1_

 

 

Dienstag, 19. Mai 2020

 

Das Wetter ist schön und Kinder lieben es Stöcke zu sammeln...
Zwei Dinge, die sich wunderbar kombinieren lassen. Einfach Stöcke sammeln und der Größe nach ordnen. Das Gleiche lässt sich auch mit Steinen oder anderen Gegenständen aus der Natur machen. Einfach raus, die Natur entdecken und vielleicht etwas dabei lernen.

IMG_20200519_142116_1_

 

 

Montag, 18. Mai 2020

 

Kleine Bienen für den Balkon oder Garten

 

Heute steht bei uns das Upcycling im Vordergrund. Wir möchten gemeinsam mit euch ein süßes Dekoelement, aus einem eigentlichen Abfallprodukt, für den Balkon oder Garten basteln.

 

Was ihr dazu braucht sind (siehe Bild 1):
· eine leere Dose
· Buntlack in den Farben gelb und schwarz
· Pinsel
· 2 Kronkorken
· einen Holzstab
· Heißkleber und Schere (evtl. Musterbeutelklammer)
· Plastikflasche

 

Und dann kann es auch schon losgehen:

Unsere Dose wurde vom Papier befreit und ist nun bereit zum Bemalen (siehe Bild 2).
Um eine Biene entstehen zu lassen, gibt es 2 Möglichkeiten. Ihr könnt entweder beginnen die gesamte Dose gelb anzumalen (siehe Bild 3) und später schwarze Streifen hinzufügen oder die fortgeschrittenen Maler können gleich gelbe und schwarze Streifen im Wechsel auf die Dose bringen. Nachdem die erste Schicht Buntlack aufgebracht ist, muss man meist noch ein zweites Mal über die Dose malen, um eine bessere Farbabdeckung zu erzielen.

Die 2 Kronkorken erhalten in der Innenseite jeweils einen schwarzen Kreis. Dazu benutzt ihr ebenfalls die schwarze Lackfarbe.

Wenn alles getrocknet ist, können die Kronkorken (Augen für unsere Biene) am Boden der Dose mit Heißkleber angebracht werden. Wer mag, kann der Biene auch noch ein kleines Lächeln in das Gesicht zaubern.
Für die Flügel nehmt ihr euch eure Plastikflasche und schneidet mit der Schere einen Flügel in der Größe eurer Wahl aus. Der Flügel kann dann auf dem Rücken der Biene angebracht werden. Dazu macht ihr ein kleines Loch mit der Schere in die Dose und den Flügel und verbindet beides mit der Musterbeutelklammer. Solltet ihr eine solche Klammer nicht zur Verfügung haben, könnt ihr es auch hier mit dem Heißkleber versuchen.
Zum Schluss wird der Holzstab angebracht, damit unsere Biene ordentlichen Halt hat. Mit der Schere wird in den Dosenbauch ein Loch gemacht, um danach den Holzstab in die Dose zu bringen.
Fertig. Unsere Biene kann nun zum Summen an die frische Luft und in den Blumenkasten oder in den Gartenboden gesteckt werden (siehe Bild 4).

 

Viel Freude beim Nachmachen!

Biene_Abb.1
Biene_Abb.2
Biene_Abb.3
Biene_Abb.4

 

 

Sonntag, 17. Mai 2020

 

Familienzeit Tipp Nummer 6: Tanzen

 

Musik an und dann ohne Scham einfach drauf los tanzen. Je nachdem wie lange und intensiv ihr tanzt, habt ihr direkt eine kleine Sporteinheit geschafft. Viel Spaß beim auspowern

IMG-20200517-WA0001

 

 

Samstag, 16. Mai 2020

 

Familienzeit Tipp Nummer 5: Verkleiden

 

Für eine Verkleidungsparty benötigt ihr gar keine Kostüme und Accessoires -wer dies hat, kann natürlich gerne darauf zurückgreifen. Es reicht aber auch Mamas und Papas Kleiderschrank. Jeder darf anziehen was er möchte und dann werden Fotos gemacht. Wir sind uns sicher, dass solche Fotos noch nicht im Familienalbum kleben.

IMG_20200516_223832

 

 

Donnerstag, 14. Mai 2020

 

Familienzeit Tipp Nummer 4: Gemeinsam backen

Plätzchen backen ist nicht nur was für die Weihnachtszeit. Kinder brauchen dafür keinen Anlass. Gemeinsam den Teig rühren, ausrollen, ausstechen und natürlich naschen :) Kuchen lässt sich natürlich genauso gut zusammen backen und essen :)

 

Wer bei den Kindern gerne auf Zucker verzichtet, bzw. diesen reduzieren möchte, für den haben wir auch gesunde Kuchenvarianten:

 

Bananenbrot

Brownies Variante 1

Brownies Variante 2

Zebrakuchen

IMG_20200513_220405

 

 

Mittwoch, 13. Mai 2020

 

Familienzeit Tipp Nummer 3: Picknick im Bett

Warum einen Zwischensnack nicht einfach Mal ins Elternschlafzimmer verlagern? Kaffee oder Tee für Mama und Papa, warme Milch oder Kakao für die Kids, Weintrauben, Brezeln, Möhren... Am besten macht ihr euer Picknick wenn sowieso Waschtag ist, dann sind kleckern und krümeln auch nicht so schlimm.

Canva_-_Girls_Drinking_Milk_and_Eating_Biscuits

 

 

Dienstag, 12. Mai 2020

 

Familienzeit Tipp Nummer 2: Durch Pfützen springen

 

Und zwar ALLE! Gemeinsam macht es viel mehr Spaß. Gummistiefel an, raus mit euch und rein in die Pfütze.

Canva_-_Person_Wearing_Pink_Knee-high_Rain_Boots_Standing_on_Brown_Floor

 

 

Montag, 11. Mai 2020

 

Wir starten heute mit einer Reihe an Ideen für eine gemeinsame und bewusste Zeit zusammen als Familie...

 

Nummer 1: Eine Höhle bauen

 

Schnappt euch Decken, Bettlaken und Kissen und geht auf die Suche nach einem guten Platz für eine Höhle. Zu einer Rundum-Ausstattung gehören eine Taschenlampe, Musik, ein paar Bücher, das Lieblingskuscheltier, Snacks und Getränke. Alles und Jeder rein in die Höhle und zusammen die Zeit genießen. Viel Spaß!

IMG_20200511_184938

 

 

Donnerstag, 7. Mai 2020

 

Heute möchten wir euch auf die Homepage der Franckeschen Stiftungen aufmerksam machen. Hier findet ihr ebenfalls regelmäßig schöne Bastel- und Spielideen, zusammengestellt von den Kitas August Hermann Francke, Amos Comenius & Montessori, dem Krokoseum und dem Hort August Hermann Francke. Viel Spaß beim stöbern!

 

https://www.francke-halle.de/de/neuigkeiten/

 

 

Mittwoch, 6. Mai 2020

 

Heute wird es sinnlich... Wir gestalten uns eine Fühlbox.

 

Diese Spielidee können Kinder jeden Alters und Erwachsene durchführen. Die Schwierigkeitsstufe kann jeweils angepasst werden.

 

Material (siehe Bild 1):

- Schuhkarton

- Schere

- diverse Gegenstände

 

Und so geht's:

- schneidet eine Öffnung passend für die Handgröße in die Seite des Kartons und lasst eine "Klappe" stehen (siehe Bild 2). Durch die Klappe kann nicht geschummelt werden

- Der jeweilige Spieler muss seine Augen schließen und ihr legt einen der vorausgewählten Gegenstände in die Box. Wenn der Gegenstand "versteckt" ist, kann der Spieler die Augen öffnen, die Hand reinstecken und fühlen (siehe Bild 3/4)

 

Erfahrungsbericht: Wir haben zu Beginn zu leichte Gegenstande herausgesucht und mussten dann nochmal auf die Suche gehen. Als Orientierung für euch findet ihr auf Bild 5 die Gegenstände, die unser bald 4-Jähriger erraten hat. Beim nächsten Mal müssen wir etwas schwierigere Gegenstände wählen.

Tastet euch von den leichten zu den schweren Gegenständen weiter. Die Kinder sollen ja auf jeden Fall auch Erfolgserlebnisse haben.

 

Wer möchte, kann seine Box natürlich auch bunt bekleben oder bemalen :)

IMG_20200505_225740

 

 

Dienstag, 5. Mai 2020

 

❤️ Am 10. Mai ist Muttertag ❤️

 

Für alle kleinen Stempel- und Malfans haben wir heute eine simple Idee um eine liebevolle Aufmerksamkeit zu Muttertag vorzubereiten.

 

Material für ein Herzbild oder eine Blumenwiese (siehe Bild 1):
- Papier
- Papprolle und Schere
- Pinsel und Farbe

 

So geht's:
Schneidet oder biegt die Papprolle in die gewünschte Form (Herz, Blume) (siehe Bild 2).
Für den Herzabdruck empfiehlt sich das eintauchen in Farbe. Bei der Blume ist das Anmalen besser. Und dann kann auch schon losgestempelt werden (siehe Bild 3-6).

 

Viel Freude beim Nachmachen und Verschenken

IMG_20200505_122543
IMG_20200505_123343

 

 

Montag, 4. Mai 2020

 

Wasserbomben- Wettlauf

Dieses Spiel eignet sich perfekt für draußen und bringt eine Menge Spaß. Sobald das Wetter also wieder mitspielt, raus mit euch!

 

Material (siehe Bild 1):

- 2 gleichgroße Pflanzentöpfe pro Person

- wenn möglich etwas Gummiband oder alte Schnürsenkel

- eine Schüssel voll Wasserbombe

- einen Eimer

 

Vorbereitung:

Zuerst bereitet ihr die Pflanzentöpfe vor. Die Töpfe haben Löcher, die wir uns hier zu Nutze machen, indem wir das Gummiband durch 2 Löcher ziehen, so dass außen eine Schlaufe entsteht. Die Enden binden wir zusammen. Jetzt können wir die Pflanzentöpfe auf unsere Füße ziehen (siehe Bild 2).

Bereitet nun eure Wasserbomben vor. Wir haben beispielsweise selbstschließende Wasserbomben genommen.

 

So geht's:

Spielidee ist es, die Wasserbomben mit den Füßen, mit Hilfe der Pflanzentöpfe, einen abgesteckten Weg so zu transportieren, dass sie nicht zerplatzen, um sie dann in einem Zieleimer abzulegen.

Ihr könnt entweder gegeneinander laufen, die Zeit stoppen oder einfach aus Spaß laufen. Dabei nehmt ihr jeweils eine Wasserbombe in einen Pflanztopf und versucht die Wasserbombe heil bis zum Eimer zu bringen (siehe Bild 3).

Wenn die Strecke abgelaufen ist, versucht ihr den Fuß anzuheben und die Wasserbombe in den Eimer zu legen (siehe Bild 4).

 

Also an die Wasserbomben fertig los!

Wasserbombe_Abb._1
Wasserbombe_Abb._2
Wasserbombe_Abb._3
Wasserbombe_Abb._4

 

 

Samstag, 2. Mai 2020

 

Gehirnjogging für die ganze Familie

 

Eine super Spielidee für Kinder und Erwachsene. Ihr braucht zwei paar Hände und dann geht's los. Mehr Erklärung braucht es nicht :)

 

Man kann die Rollen natürlich auch tauschen, sodass die Kinder vormachen und die Erwachsenen machen die Bewegung nach.

 

 

 

Freitag, 1. Mai 2020

 

Fingergefühl trifft Malerei

 

Für heute gibt es noch eine schöne Spielidee, die Fühlen mit Malen bzw. Lernen vereint und für viele Altersstufen geeignet ist. Schulkinder können Schreiben üben und Kleinkinder malen. Allerdings nicht auf dem Papier, sondern im Sand, Reis, Sesam... und als Stift wird der Finger genutzt, denn das fühlt sich schön an.

 

Material:
- eine etwas größere Schachtel, Deckel etc.
- eine kleinkörnige "Malgrundlage": Sand, Reis, Sesam etc.
- (buntes) Papier
- Schere
- Stift

 

Und so geht's:
- Schneidet aus dem Papier kleine Kärtchen auf und notiert darauf Symbole, Zahlen oder Buchstaben
- schüttet die Malgrundlage in eure Schachtel

 

Und schon geht's los. Man kann die Karten auch farblich in Kategorien unterteilen:

GELB = BUCHSTABEN
BLAU = ZAHLEN
ROT = SYMBOLE

 

Viel Spaß!

IMG_20200501_150326

 

 

Donnerstag, 30. April 2020

 

Outdoor-Bingo die Zweite :) 

 

Weil es so schön war (und unsere eigenen Kinder gerne noch eine Runde spielen wollten) , gibt es eine weitere Version unseres Outdoor-Bingos. Diesmal in der Version "Straßenschilder". Für kleine Verkehrsfans ist es eine aufregende Entdeckertour und für die älteren Kinder eine gute Möglichkeit der Verkehrserziehung.

 

Zur Erklärung für alle Outdoor-Bingo-Neulinge:

 

Ihr könnt entweder gegeneinander spielen oder sucht gemeinsam die einzelnen Schilder. Wenn einer der Gegenstände gefunden wurde, kreuzt ihr ihn auf dem "Arbeitsblatt" ab und sucht weiter.

Ihr könnt Outdoor-Bingo spielen, bis ihr "vier in einer Reihe" habt oder ihr versucht alle dargestellten Gegenstände zu finden.

 

Wir haben für euch wieder drei Spielpläne (gleiche Motive in unterschiedlicher Sortierung) vorbereitet, sodass ihr auch gegeneinander spielen könntet.

 

Schilder-Bingo

IMG_20200429_212934

 

 

Mittwoch, 29. April 2020

 

Gesunde Ernährung leicht gemacht

 

Wir möchten euch heute noch einmal zwei leckere Rezepte vorstellen, bei denen ein bisschen Obst und Gemüse auf den Kinderteller gebracht werden kann:

Liebevoll gemachte Brotspieße... denn Brot ist nicht gleich Brot :) und eine leckere Müslipizza, die zum Frühstück, Nachtisch oder zur Vesper gemacht werden kann. Kinder freuen sich doch (fast) immer wenn sie in der Küche mithelfen können.

Rezept_Mu_sli_Pizza
Rezept_Brot_Spie_e

 

 

Dienstag, 28. April 2020

 

Stapelwürfeln mit Bausteinen

 

Heute soll es um ein kurzes und lustiges Würfelspiel gehen.

 

Material (siehe Bild 1):

10 Bausteine je TeilnehmerIn

1 Spielfigur je TeilnehmerIn

1 Zahlen- oder Farbenwürfel

 

Variante 1- Zahlenwürfel

Ziel des Spiels ist es mit jedem Wurf sein eigenes Türmchen am schnellsten zu bauen (siehe Bild 2), so dass kein Baustein mehr übrig ist (siehe Bild 3). Mit wie vielen Steinen ihr bauen dürft, gibt euch bei jedem Wurf der Zahlenwürfel vor. Würfelt ihr aber ein „6“ so müsst ihr von eurem Turm leider einen Baustein zurückgeben.

Achtung: Bei deinen letzten Bausteinen musst du die genaue Bausteinanzahl erwürfeln, ansonsten setzt du leider aus. D.h. hast du nur noch einen fehlenden Baustein für deinen Turm übrig, kannst du beispielsweise nur mit einer „1“ auf dem Zahlenwürfel gewinnen.

 

Variante 2 – Farbwürfel (eignet sich auch für die ganz Kleinen)

Das Ziel ist das gleiche. Gewonnen hat derjenige, der all seine Bausteine als erstes verbaut hat. Ihr dürft den Turm um einen Baustein höher bauen, wenn du zur erwürfelten Farbe passend einen Baustein hast.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

IMG_20200427_215020

 

Montag, 27. April 2020

 

Outdoor Spielidee: Farbensuche

 

Für dieses Spiel benötigt ihr nur bunte Kreide. Lasst die Kinder Pflastersteine oder eine andere beliebige Fläche mit den zu Verfügung stehenden Farben anmalen, sodass mehrere Farbbereiche entstehen.

 

Dann kann es auch schon losgehen: Es werden Naturmaterialien gesucht, die den gemalten Farben entsprechen: Blumen, Blätter, Rinder, Steine, Pflanzenstiele... So kommen die Kinder in Bewegung, lernen die Natur kennen und üben Farben erkennen und zuordnen.

 

Wer keine farbige Kreide zur Hand hat, kann auch einen mehrfarbigen Stoff (z.B. T-Shirt) oder Papier mitnehmen, welches als Ablagefläche gilt.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

IMG_20200426_215957

 

 

Sonntag, 26. April 2020

 

Buchstaben- und Zahlenjagd

 

Da Dinge besser im Gedächtnis bleiben, wenn sie mit Bewegung gekoppelt werden, kombiniert dieses Spiel beide Aspekte miteinander. Nicht nur für Schulkinder ist es geeignet, auch jüngere Kinder können mitspielen. Je nach Alter der Mitspielenden können die Aufgaben angepasst werden.

 

Benötigtes Material:

- helles Papier oder eine Papierrolle

- buntes Papier oder Klebezettel (Post-It)

- Schere

- Stifte

 

Vorbereitung:

Schreibt Zahlen (siehe Bild 1) oder Buchstaben (siehe Bild 2) auf die Papierrolle und hängt sie auf oder legt sie auf dem Boden oder einer Kommode aus. Schreibt die gleichen Zahlen oder Buchstaben auf buntes Papier, schneidet sie aus und versteckt sie in der Wohnung.

 

So funktioniert's:

Die Kinder starten ihre Suche nach den bunten Zetteln und kleben oder legen sie auf die Papierrolle bis alles gefunden wurde.

 

Varianten und Tipps:

- für kleinere Kinder kann das Spiel auch mit Bildern von Tieren oder Autos gemacht werden

- die Buchstaben/Zahlen auf der Papierrolle können in der gleichen Farbe geschrieben sein, wie das bunte Papier auf welchem der Buchstabe/die Zahl notiert ist: "schau mal, die 1 ist in rot geschrieben, du musst also einen roten Zettel suchen"

- Wer mit Symbolen wie Autos, Tieren, Blumen etc. arbeitet, kann auch Bilder verstecken, die sich gar nicht auf der Papierrolle befinden. Das macht es spannender, ob man etwas Brauchbares gefunden hat

- für Schulkinder können Rechenaufgaben versteckt und das Ergebnis auf der Papierrolle notiert werden: Das Kind findet die Karte "8 + 2" und muss sie dementsprechend auf die "10" legen

IMG_20200425_214601
IMG_20200425_214953

 

Donnerstag, 23. April 2020

 

Lernen zum vernaschen

 

Buchstaben oder Zahlen zu schreiben muss nicht immer mit Papier und Stift geübt werden. Warum nicht einfach mal Zahnstocher, Ohrenstäbchen oder Holzstäbchen vom Nachtisch (Eis :)) nehmen? Auch Salzstangen können prima zweckentfremdet und danach sogar gegessen werden. Je nach Alter der Kinder kann man auch Papiervorlagen dazugeben oder man legt die Buchstaben einfach vor und die Kinder legen nach.

 

Viel Spaß!

IMG_20200422_212133_2_

Mittwoch, 22. April 2020

 

Wenn die Spaziergänge auf die nahegelegene Wiese für die Kinder langsam den Reiz verlieren, haben wir eine schöne Idee für euch.

 

"Outdoor-Bingo"

 

Ihr könnt entweder gegeneinander spielen oder sucht gemeinsam die einzelnen Gegenstände. Wenn einer der Gegenstände gefunden wurde, kreuzt ihr ihn auf dem "Arbeitsblatt" ab und sucht weiter. 

Ihr könnt Outdoor-Bingo spielen, bis ihr "vier in einer Reihe" habt oder ihr versucht jeden der dargestellten Gegenstände zu finden. Das kommt ganz auf das Alter der Mitspieler an.

 

Wir haben für euch drei Spielpläne (gleiche Motive in unterschiedlicher Sortierung) vorbereitet:

Outdoor-Bingo

 
Viel Spaß beim Spielen!
20200421_221924-COLLAGE

 

Dienstag, 21. April 2020

 

"Sportpuzzle" 

 

Material:
Fotos & Aufgaben
Schere, Kleber

 

Vorbereitung:
- Variante 1: Ihr könnt unsere Fotos und Aufgaben verwenden. Druckt sie einfach aus, klebt sie zusammen und schneidet die Puzzelteile auseinander.
- Variante2: Ihr gestaltet selbst ein Puzzle. Dafür reicht ein normales Foto z.B. von dem eigenen Haustier oder der Familie. Ihr könnt es in eine altersentsprechende Anzahl von Puzzleteilen zerschneiden und schreibt oder malt Bewegungsaufgaben auf die Rückenseite

 

Und so geht's:
Die Puzzleteile werden in einem einzelnen Zimmer oder der ganzen Wohnung (kommt auf das Alter der Kinder an) versteckt. Dann können die Kinder die Teile suchen. Haben sie eines gefunden, muss erst die Sportübung von der Rückseite gemacht werden, bevor das Teil genutzt werden kann. Und dann kann auch schon gepuzzelt werden.

IMG_20200421_080318
Sportaufgaben
Ziege
Vogel

 

Montag, 20. April 2020

 

Regenbogenwasserfall

 

Materialien:
· 6 in etwa gleichgroße Gläser
· etwas Küchenrolle
· Lebensmittelfarbe (rot, gelb und blau)
· Leitungswasser

 

Und so geht's:

Fülle nun 3 von den 6 Gläsern fast bis zum Rand mit Wasser.

Danach darfst du jedes Wasser mit jeweils einer Lebensmittelfarbe färben, so dass du ein sattes Himmelblau, Feuerrot und Sonnengelb bekommst. Stelle als nächstes die Gläser kreisförmig auf, ein leeres Glas steht immer neben einem mit Wasser gefüllten Glas (siehe Bild 1).

 

Nimm jetzt jeweils ein Stück Küchenrolle und falte dies an der Längsseite zusammen. Dann hängst du das Papier, sowohl in ein wassergefülltes Glas als auch in ein leeres Glas. Dann wiederum ein Stück Küchenrolle in das gleiche leere Glas und in das nächste mit Wasser gefüllte Glas usw. (siehe Bild 2).

 

Nun brauchst du nur noch ein wenig Geduld (mindestens eine 45 min für erste Erfolge). Ihr könnt schrittweise entdecken, wie sich die leeren Gläser immer mehr mit buntem Wasser füllen. Neue Farben kommen plötzlich hinzu. Aus der Verbindung mit Blau und Rot entsteht ein Glas mit lilafarbenem Wasser, aus Rot und Gelb wird ein Glas mit orangem Wasser gezaubert und aus Gelb und Blau kommt grünes Wasser hervor (siehe Bild 3/4).

IMG_20200421_092546
IMG_20200421_092417
IMG_20200421_092448
IMG_20200421_092515

Sonntag, 19. April 2020

 

Natur-Schatzkiste

 

Den Kindern fehlt so langsam der Spielplatz? Kreide malen oder Ball spielen werden auch langsam langweilig? Dann kreiert eine Schatzkiste für bzw. mit den Kindern.

 

Material:

Eierkarton

6-10 kleine ausgedruckte Bilder von Gegenständen aus der Natur

Kleber, Schere

ggf. Farbe, Pinsle, Stifte etc.

 

Und so geht's:

Gestaltet den Eierkarton nach euren Vorstellungen. Malt ihn grün an, als Zeichen für die Natur oder kreiert eine richtige Piraten-Schatzkiste in bräunlichen Farben. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Ihr könnt ihn auch einfach "pur" lassen oder klebt bunte Bildchen darauf.

Schneidet die ausgedruckten Bildchen aus und klebt sie auf die Innenseite des Deckels (6er-Eierkarton = 6 Bilder, 10er-Eierkarton = 10 Bilder). Dadurch wird für jedes kleine Fach ein bestimmter Gegenstand vorgesehen.

Mehr gibt es auch nicht vorzubereiten. Und nun geht es schon los. Die Kinder können nach den abgebildeten Gegenständen Ausschau halten, sie einsammeln und in die jeweiligen Fächer legen. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Ps.: Für all diejenigen, die keinen Drucker haben... gezeichnete Bilder von Gegenständen gehen natürlich auch! :) 

IMG_20200421_094122

 

Freitag, 17. April 2020

 

Für eine tolle Gemeinschaftsaktion der Kindereinrichtungen der Franckeschen Stiftungen hat uns folgender Aufruf erreicht:

 

Liebe Kinder unserer Kindereinrichtungen,

 

»Berge versetzen« haben die Franckeschen Stiftungen dieses Jahr 2020 genannt. Wenn jemand Berge versetzt, dann meint man, dass er etwas unglaublich Schweres geschafft hat oder dass er eine sehr mühsame und lange dauernde Arbeit gemacht hat. Wir alle sind täglich in den Franckeschen Stiftungen unterwegs. Ihr habt eure Freunde dort gefunden, findet viele Angebote und ihr kennt alle das Waisenhaus. Das war vor 30 Jahren sehr kaputt. Für die Kinder sollte es wieder aufgebaut werden. Viele Menschen zweifelten, ob das klappen könnte. So viel Arbeit und Geld war für die Sanierung nötig! Andere Menschen haben tatkräftig zugepackt. Gemeinsam haben sie es geschafft, das Haus zu reparieren. Heute sehen Erwachsene und Kinder, wie schön es ist.

 

Um die Corona-Epidemie zu besiegen, müssen wir alle noch ein paar Tage zu Hause bleiben und können zum Beispiel Oma und Opa nicht zu Ostern besuchen. Gemeinsam können wir auch Berge versetzen. Jeder kann mitmachen: Malt das Waisenhaus mit einem bunten Regenbogen oder einer Sonne als Zeichen unseres Zusammenhaltens.

Hängt es in eure Fenster und schickt uns, wenn ihr wollt, Fotos von euren Bildern! Wir zeigen sie dann gerne auch auf der Webseite und auf dem Facebook-Auftritt der Franckeschen Stiftungen.

 

Und wenn ihr einmal Lust habt auf einen Spaziergang, dann schaut euch auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen um. Dort gibt es alte Fotos ganz groß zu sehen. Sie zeigen die Gebäude vor 30 Jahren, als sie dringend repariert werden mussten. Erkennt ihr das Waisenhaus?

 

Eure Erzieherinnen, Erzieher, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen aus den Franckeschen Stiftungen

---------------------------------------------------

Wir sind dabei! Sendet uns eure Kunstwerke an . Wir sind gespannt auf eure Bilder!

20200415_113229_1_

 

Freitag, 17. April 2020

 

Wurfspiel

 

Für diese Bastelei bzw. Spielidee ist nicht viel Material von Nöten und kann ganz schnell ohne viel Vorbereitung und mit kreativen Kinderhänden umgesetzt werden.

 

Benötigtes Material:
Pappteller unbedruckt weiß
Farbe, Pinsel, Stifte egal welcher Art
Plastikbausteine (z.B. Lego Duplo)
Grundplatte für die Bausteine

 

Und so geht's:
Schneidet aus den Papptellern jeweils die Mitte heraus, sodass ihr Ringe erhaltet. Diese Ringe könnt ihr auf der Vor- und Rückseite nach Belieben anmalen, sie sind die Wurfscheibe
Solange die Farbe trocknet, könnt ihr euch um das Ziel der Wurfscheiben kümmern. Dafür baut ihr auf eurer Grundplatte mit den Bausteine eine bestimmte Anzahl an schmalen Türmen auf.

Und fertig! Wählt eine altersentsprechende Entfernung zum Werfen und probiert so oft zu treffen wie möglich. Viel Erfolg!

IMG_20200416_221704_1_

 

Donnerstag, 16. April 2020

 

Eine schöne als die Andere

Eine unkomplizierte Bastelidee ist das Verzieren von Blanko-Postkarten. Hier können alle Altersgruppen kreativ werden und für die nächsten Feiertage oder auch Geburtstage ein bisschen vorarbeiten. Wie wäre es z.B. mit 60 selbstgestalteten Grußkarten für Omas 60. Geburtstag. So freut sich der Beschenkte nicht nur an einem Tag, sondern das ganze Jahr über, wenn wieder Post ins Haus flattert. Wer nicht so lange mit dem Versenden warten will, der macht seinen Freunden und der Familie sicherlich gerade jetzt in der kontaktarmen Zeit eine kleine Freude damit.

 

Material:

Blanko-Postkarten

Stifte, Farbe, Stempel, Fotos, Aufkleber, buntes Papier, Schere..... alles ist möglich

 

Und so geht's:

Es gibt keine Anleitung. Jeder kann machen was er will. Selbstgemacht ist immer schön :)

 

kleiner Hinweis der Redaktion: Die gezeigten Kunstwerke entstammen den Händen von bald 4- und 1,5-jährigen Kindern. Mitmachen kann also wirklich Jeder/Jede

IMG_20200415_091653

 

Mittwoch, 15. April 2020

 

Heute wollen wir euch auf Angebote und Ideen anderer Seiten etc. aufmerksam machen. Vielleicht ist hier ja auch etwas für euch dabei.

Viel Spaß beim Durchstöbern!

 

Lernideen für zuhause

 

 

Dienstag, 14. April 2020

 

Modernes Lernen

 

Zum Start in die neue Woche der Kinder haben wir ein paar Ideen zum "modernen" Lernen für euch.

 

Der moderne Lückentext

Wenn die Kinder keine Lust mehr auf normale Diktate oder Schreibübungen haben, kann man die Emojis der einzelnen Apps nutzen, um einen ganz eigenen Lückentext zu schreiben oder Rätsel zu gestalten (siehe Bild 1).

 

Bingo

Wenn man Farben, Tiere, Zahlen oder ähnliches üben möchte, kann man sich ganz leicht ein eigenes Bingo erstellen. Auch hier eignen sich die Emojis der einzelnen Apps super (siehe Bild 2). Einfach die Emojis eintippen, einen Screenshot machen, speichern und mehrfach ausdrucken. Einer der Ausdrucke wird in die einzelnen Bildchen zerschnitten und kommt in die "Lostrommel". Je nach Alter der Kinder erhöht sich die Zahl der Bilder, die man in einer Reihe haben sollte. Das ganze kann zudem wunderbar mit dem Lernen von Vokabeln anderer Sprachen verknüpft werden. So wird beim Ziehen eines Kärtchens nicht der "Hund" genannt, sondern "dog" etc.

IMG_20200414_073110

 

Freitag, 10. April 2020

 

Spielerisches Lernen

 

Da wir neben Sport- und Ernährungsangeboten auch Sprachförderung für Vorschulkinder und Lernförderung für Schulkinder anbieten, möchten wir mit euch ein paar Ideen zum spielerischen Lernen teilen.

 

....................................................

 

Idee 1: Memory (siehe Bild 1)

Für fast alles, was man in der Schule Auswendiglernen muss, kann man ein Memory basteln.
Egal ob für Artikel, Zeitformen, Vokabeln, Sachkunde, das 1x1 oder auch historische Ereignisse, ein selbstgebasteltes Memory hilft, sich solche Dinge besser merken zu können. Es fängt damit an, dass man sich den ausgesuchten Inhalt zum ersten Mal einprägt während man das Memory bastelt. Durch die Wiederholung verfestigt sich das Wissen im Gehirn.

 

....................................................

 

Idee 2: Der Würfel (siehe Bild 2)

Mit einem selbstgebastelten Würfel, kann man sich Aufgaben auf eine besondere Art „erwürfeln“. Ob auch hier wieder Artikelübungen oder Verbkonjugationen, vielleicht sogar in verschiedenen Zeitformen gemacht werden sollen, das Schicksal entscheidet, welche Aufgabe man zu erledigen hat.
Wenn man keinen Dauer-Würfel basteln möchte, kann man auch einfach quadratische Klebezettel benutzen. Eine Bastelvorlage für einen Würfel findet man ganz leicht im Internet, oder man bastelt sie einfach selbst. Dazu nimmt man einfach einen quadratischen Gegenstand, umrandet ihn viermal in einer Reihe aneinander, und dann mittig noch jeweils einmal links und einmal rechts. Dann einfach noch die Knick- und Kleberänder anzeichnen und schon ist die Vorlage fertig.

 

....................................................

 

Idee 3: Bewegung & Lernen

Man kann ein Diktat ganz leicht auflockern. Ein Diktat wird zu einem Laufdiktat, wenn man die einzelnen Textpassagen in der Wohnung versteckt.
Der Sachkundeunterricht kann wunderbar nach draußen verlagert werden. Geht raus und erkundet die Natur. Macht Fotos oder sammelt Gegenstände, recherchiert über die gefundenen und dokumentierten Naturalien und sprecht darüber.

IMG_20200410_083503
IMG_20200410_083720

 

Donnerstag, 9. April 2020

 

Die Luftballonrakete

 

Auf die Plätze fertig los....

 

Jetzt könnt ihr in Schallgeschwindigkeit eine eigene Rakete mit einem Luftballon zaubern. 

Ein unheimlich lustiges Spiel, sogar für die Jüngeren unter euch.

 

Materialliste:

 

  • 1 Strohhalm und Wollfaden, evtl. etwas Draht
  • 1 Luftballon und wenn zur Hand eine Luftballonpumpe
  • 2 Stühle
  • Klebeband

 

Schritt 1

 

Ein Ende des Wollfadens durch den Strohhalm stecken. Falls es zu schwierig wird, könnt ihr den Draht nutzen, um den Wollfaden durch den Strohhalm zu führen.

 

Schritt 2

 

Die Enden des Wollfadens jeweils an eine Stuhllehne festbinden und den Faden spannen.

 

Schritt 3

 

Den Luftballon aufblasen und das Ende des Ballons mit den Händen fest zu halten.

Luftballon mit dem Klebeband am Strohhalm befestigen (siehe Bild) .

 

Schritt 4

 

Die Kinder können jetzt den Luftballon übernehmen, d.h. sie müssen nun das Ende des Ballons übernehmen und weiterhin fest zuhalten.

Auf ein Startzeichen kann nun das Ende los gelassen werden und die Rakete startet.

Blitzschnell gelangt der Luftballon an das andere Ende des zweiten Stuhls.

Die Luft ist nun aus dem Ballon, ihr könnt ihn erneut aufpusten/aufpumpen lassen und das Spiel beginnt von vorn.

 

Wer mag kann auch gern versuchen, mit dem Luftballon um die Wette zu laufen.

 

Und jetzt wünschen wir euch großen Spaß beim Raketenstart!

Luftballonrakete_1_2_
Luftballonrakete_2_1_

 

Mittwoch, 8. April 2020

 

"Was ist verschwunden?"

 

Für heute gibt es eine Spielidee die so gut wie keine Vorbereitung benötigt und mit fast allen Altersgruppen (ab 3-4 Jahre) gespielt werden kann.

Wählt euch je nach Alter des jeweiligen Spielers eine bestimmte Anzahl an Gegenständen aus (für 4-Jährige ca. 4-6 Gegenstände) und verteilt sie auf dem Tisch, dem Teppich oder im Raum. Die Spielfläche wird mit steigendem Alter größer, das erhöht die Schwierigkeit.

 

Es ist immer ein Spieler an der Reihe. Dieser prägt sich alle Gegenstände gut ein und schließt die Augen. Nun wird einer der Gegenstände von der Spielfläche entfernt und versteckt. Wenn das geschehen ist, darf der Spieler die Augen wieder öffnen und muss herausfinden, welcher Gegenstand verschwunden ist.

 

Viel Spaß dabei!

IMG_20200407_100536

 

Dienstag, 7. April 2020

 

Kissenschlacht

 

Um Kinder zu beschäftigen oder auszupowern ist oft gar kein großer Aufwand nötig. Wie wäre es denn mal mit einer ganz einfachen "altmodischen" Kissenschlacht?

 

Startet die Kissenschlacht mit einer Aufgabe für die Kinder. Das Zusammensuchen aller Kissen der Wohnung ist schon aufregend genug. Baut einen riesigen Kissenberg z.B. im Wohnzimmer oder dem Kinderzimmer. Wählt den Raum danach aus, wo viel Platz und wenig Verletzungsgefahren sind, denn so eine Kissenschlacht kann ganz schnell richtig wild werden.
Und dann kann es schon losgehen, jeder darf werfen wann und auf wen er will. Da kommen nicht nur die kleinen ins Schwitzen.

 

Viel Spaß dabei!

IMG_20200405_091254_1

 

Montag, 6. April 2020

 

Auto-Rennstrecke XXL

 

Euer Spielteppich hat nur drei Straßen, einen Parkplatz und es passen nicht einmal mehr alle Spielzeugautos darauf? Dann ist die heutige Spiel-Idee vielleicht genau das richtige für euch.

 

Benötigtes Material:

- Klebeband
- schwarzer Stift
- viele viele Autos
- "Deko" für die Strecke

 

Und so funktioniert's:

Ihr klebt mit dem Klebeband diverse Linien auf den Boden von Flur, Wohnzimmer oder Kinderzimmer. Vielleicht nutzt ihr auch alle Räume für die Strecke. Ihr könnt die Parkplätze so groß kleben wie ihr sie benötigt und so viele Straßen und Abfahrten kleben wie ihr möchtet. Mit dem schwarzen Stift könnt ihr die Straße noch in zwei Fahrspuren teilen. Das muss aber nicht sein. Wenn ihr nur buntes Klebeband habt, dann reicht das auch völlig aus.

 

Nun zur Dekoration. Hier ist alles möglich. Wer Bäume und Schilder von den Schienen eines Holzzug-Sets übrig hat, kann das gerne verwenden. Ansonsten lassen sich Tunnel aus aufgeklappten Büchern bauen oder eine kleine Pappkiste wird zu einer Tankstelle umfunktioniert. Wer etwas größere Kinder hat, kann auch aus kleinen Topfpflanzen einen Dschungel aufbauen, durch den die Autos durchfahren. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.


Die Kinder können natürlich bei der Vorbereitung mithelfen und mitbasteln.

Das Beste an dieser Rennstrecke ist, dass die Straßen mehrere Tage liegen bleiben können, nur die Dekoration muss evtl. beiseite geräumt werden.

 

Ganz viel Spaß beim ausprobieren!

IMG_20200401_221919_2_

 

Sonntag 5. April 2020

 

"Socken-Jagd" - Das Spiel für die ganze Familie

 

Spielvorbereitung:
Je nach Raumgröße sowie Anzahl und Alter der Mitspieler wird eine entsprechende Anzahl bunter Sockenpaare ausgesucht. Alle Mitspieler bis auf einen müssen den Raum, in dem gespielt wird, verlassen. Der übrig gebliebene Mitspieler versteckt von jedem Sockenpaar eine Socke im Raum und legt die übrigen Socken in die Mitte des Raumes oder auf einen Tisch etc. Wenn das geschehen ist, dürfen die anderen wieder reinkommen.

 

Los geht's:
Mit dem Kommando "auf die Socken fertig los" startet die wilde Socken-Jagd. Jeder Mitspieler geht auf die Suche nach den versteckten Socken. Findet ein Spieler eine Socke, holt er sich die dazu passende Socke aus der Mitte und hat das erste Sockenpaar komplett. Wer die meisten Sockenpaare findet, hat gewonnen und darf in der nächsten Runde die Socken verstecken.

 

Schwierigere Varianten:
- man startet mit einer Socke aus der Mitte und muss solange suchen, bis man die dazu passende Socke gefunden hat. Erst dann darf eine zweite Socke ausgewählt werden.
- je größer die Spielfläche bzw. die Anzahl der Räume in denen gespielt wird, desto schwieriger gestaltet sich die Socken-Jagd.

IMG_20200331_094050_1_

 

Samstag 4. April 2020

 

Osterdeko zum Vernaschen - Kresseeier

 

Material
- halbe Eierschalen
- Wattepads
- Gartenkresse
- Faden und Schere
- evtl. Streichhölzer
- dicke Nadel

 

Schritt 1
- mit der Nadel ein Loch mittig in die Eierschale stechen, um dann den Faden dort durchfädeln zu können

 

Schritt 2
- ein Stückchen vom Streichholz abschneiden und einen Knoten mit dem Faden außerhalb der Eierschale binden; verhindert das zurückrutschen des Fadens
- alternativ kann auch ein dicker Knoten gemacht werden

 

Schritt 3
- Wattepad in Eierschale auslegen und leicht anfeuchten, Wasser hineintröpfeln
- Kressesamen gleichmäßig auf dem Wattepad verteilen und leicht andrücken

 

Schritt 4
- nach Belieben an den Osterstrauß hängen, auch als Fensterdeko denkbar ?
- Wattepad immer feucht halten
- man kann beim Wachsen der Kresse zuschauen, schon nach 3-4 Tagen kommen erste Ergebnisse

IMG-20200328-WA0022
IMG-20200328-WA0023
IMG-20200328-WA0025
IMG-20200328-WA0024
IMG-20200328-WA0026
IMG-20200328-WA0027
IMG-20200328-WA0028
IMG-20200328-WA0029
IMG-20200328-WA0030

 

Freitag 3. April 2020

 

Osteranhänger aus Salzteig

 

Material

2 Tassen Mehl...
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
evtl. 1-2 Eßlöffel Öl
Ausstechförmchen (Hasen, Schafe, runde Formen als Eier...)
Pinsel & Farbe (Fingermalfarbe, Wassermalfarben etc.)
Band zum Aufhängen

 

Und so geht's:

1. Mehl, Salz und Wasser zu einem Teig verrühren (mit dem Wasser sparsam umgehen, der Teig sollte nicht kleben). Die Zugabe von etwas Öl macht den Teig geschmeidiger.

2. Rollt den Teig auf einer leicht bemehlten Unterlage aus (nicht zu dünn, sonst bricht er später) und stecht ihn mit den ausgewählten Förmchen aus. Um die Anhänger aufzuhängen, muss vor dem Backen noch ein kleines Loch für den Faden (z.B.: mit einem Zahnstocher) gestochen werden.

3. Jetzt kommen die Formen in den Ofen. Wichtig ist, dass die Temperatur nicht zu hoch ist (z.B. 50-100°). Die Dauer des Backen hängt von der Dicke des Teiges ab. Rechnet mit rund einer Stunde. Kontrolliert zwischendurch, dass der Teig keine Blasen wirft. Wer mehr Zeit hat, kann den Teig auch lufttrocknen lassen, das dauert aber mehrere Tage.

4. Wenn die Formen gebacken sind, können sie nun nach Herzenslust angemalt werden.

5. Nur noch auffädeln und aufhängen. Kleiner Tipp: Für den Osterstrauch haben wir die gesammelten Stöcke der Kinder genutzt.

IMG_20200328_114829
IMG_20200328_104520
IMG_20200328_104714
IMG_20200328_104839
IMG_20200328_104937